Wir trauern um

Reinhold Schäfer

1. Vorsitzender und Ehrenmitglied des Sportfliegerclub Leonberg e.V.

Völlig unerwartet und für uns noch unfassbar wurde Reinhold Schäfer nur wenige Wochen nach seinem 70. Geburtstag mitten aus dem Leben gerissen.

Reinhold Schäfer war 1981 dem SFC Leonberg beigetreten. Über 25 Jahre war er in verschiedenen Funktionen für den Verein tätig. So hatte er zunächst 6 Jahre das Amt des Schriftführers inne, gefolgt von 6 Jahren als zweiter Vorsitzender und schließlich ganze 13 Jahre als erster Vorsitzender des Sportfliegerclub Leonberg. Dies ist mehr als ein Viertel Jahrhundert ununterbrochenen Strebens für den Luftsport!

Mit ihm verliert der Verein eines seiner aktivsten Mitglieder der Vereinsgeschichte, jemanden der viele Jahre die Geschäfte des SFC Leonberg mit großem Geschick führte. Geradezu unermüdlich engagierte er sich im Außen- wie auch im Innenverhältnis des Vereins. So war ihm die langfristige Zukunft des Vereins ebenso wichtig, wie die professionelle und sichere Gestaltung des täglichen Vereinsbetriebs mit allen seinen formalen, technischen und menschlichen Herausforderungen. Damit nicht genug ausgelastet, befasste sich der passionierte Elektroingenieur stets mit allerlei elektrischen und elektronischen Problemen, die einer Lösung bedurften.

Seine Umtriebigkeit hat dem Verein auch dazu verholfen, heute hervorragend dazustehen. So wurde stets auf einen modernen, technisch einwandfreien Flugzeugpark und dessen solide Finanzierung durch das Engagement der Mitglieder Wert gelegt. Reinhold Schäfers Talent, Netzwerke zu bilden und mit den richtigen Experten zu kooperieren, hat dem Verein oft spürbare Vorteile eingebracht und sicherlich auch geholfen, dass viele glückliche Landungen möglich wurden.

In unserem Motorsegler, der "Alpha-Lima“ hat er unzählige Male Segelflugzeuge in die Luft geschleppt.

Nun ist er plötzlich von uns gegangen, und wir können ihm nur noch einen Fliegergruß mit auf den Weg geben. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Reinhold, wir danken Dir!

Motorflug

Motorflug

Unsere zahlreichen Fluglehrer bilden Piloten bis zur vollwertigen Privat-Motorfluglizenz aus. Die Aquila A210 eignet sich hervorragend für die praktische Grundschulung bis zum Scheinerhalt. Später können beispielsweise mit der Robin DR400 “Régent” bequeme Reiseflüge mit bis zu vier Personen durchgeführt werden.

Mehr erfahren ...

Segelflug

Segelflug

Die Kunst des Fliegens ohne Motor wird bei uns zunächst in einem gutmütigen Schulungsdoppelsitzer gelehrt. Später steht eine Reihe von modernen Hochleistungsflugzeugen zu Verfügung, mit denen bei gutem Wetter Streckenflüge von bis zu 500 km absolviert werden.

Mehr erfahren ...

Vereinsleben

Vereinsleben

Zusammenhalt und gemeinsame Begeisterung am Fliegen stehen an erster Stelle. Alle Mitglieder helfen bei den jährlichen Festen, der Flugzeugwartung, Ausbildung oder sonstigen Tätigkeiten. Ein Arbeitsstundenmodell führt nicht zuletzt dazu, dass auch Schüler und Studenten zu erschwinglichen Preisen fliegen können.

Mehr erfahren ...

Termine

9.-11. November 2018: Martinsgans Fliegerschänke
16.-18. November 2018: Martinsgans Fliegerschänke
Oktober 2019: 26. Drachenfest auf dem Flugplatz Malmsheim

Zuletzt aktualisiert: 18.05.2018

Sportfliegerclub Leonberg e.V.
Perouser Str. 90, 71272 Renningen-Malmsheim
+49 7159 1673693 | kontakt@sfcleonberg.de

Webcam Hallentor (Süd), Richtung Süd-Ost.